Die berufundfamilie gGmbH zeichnet deutsche Hochschulen bereits seit 2002 mit dem Zertifikat "audit familiengerechte hochschule" für deren Anstrengungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus. Auch unsere Universität hat als Anerkennung ihrer vielfältigen familienfreundlichen Maßnahmen und Dienstleistungen im April 2008 das Zertifikat "audit familiengerechte hochschule" verliehen bekommen. 2011 durchlief die FAU erfolgreich die sog. "Re-Auditierung".

Am 07.07.2014 unterzeichnete der Präsident der FAU, Herr Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, im Rahmen der "Re-Auditierung Konsolidierung" die neue Zielvereinbarung zum „audit familiengerechte hochschule“. Die FAU bringt damit weitere Maßnahmen auf den Weg, um die Familienfreundlichkeit der Universität auf allen Ebenen zu steigern. Im Mittelpunkt stehen insbesondere Maßnahmen, um die Kompetenz der Führungskräfte in Familien-, Gender- und Diversity-Fragen auszubauen und zu stärken.

 

Aus der Präambel zur Zielvereinbarung 2014-2017:

Ziel der Re-Auditierung Konsolidierung:

In ihrem Bestreben, exzellente Leistungen in Forschung und Lehre zu ermöglichen, und in Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung fördert die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg systematisch die Balance zwischen Wissenschaft, Studium, Beruf und Familie. Alle Mitglieder der Universität sollen ihre Rolle in der Familie mit wissenschaftlicher Karriere, Beruf und Studium vereinbaren können. Dazu soll auf allen Ebenen das Bewusstsein für die Bedeutung einer familiengerechten Universität gestärkt und weiterentwickelt werden. Durch den Einsatz gezielter Personalentwicklungsinstrumente wird im Rahmen der Zielvereinbarung eine familien- und diversitätssensible Führungskultur kontinuierlich befördert. Leitprinzip dabei ist die tatsächliche Durchsetzung der Chancengleichheit von Frauen und Männern auf allen Qualifikations- und Karriereebenen. Mit diesem Engagement soll auch die internationale Wettbewerbsfähigkeit der FAU und deren Attraktivität als Arbeitgeberin gestärkt werden.

Die Re-Auditierung ist die dritte Stufe in der Entwicklung der familiengerechten Hochschule, die vor allem der Konsolidierung und kulturellen Verankerung der bereits erfolgreich etablierten Instrumente dient. Die bereits umgesetzten Maßnahmen spiegeln den langjährigen intensiven Einsatz der FAU für die Ziele einer noch besseren Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Karriere.

Familienbegriff:

Der Familienbegriff umfasst alle Formen des privaten Zusammenlebens, in denen langfristige soziale Verantwortung wahrgenommen wird. Im Fokus familiärer Aufgaben stehen dabei die Betreuung von Kindern wie auch die Pflege von Angehörigen. Dabei werden verschiedene Lebensphasen und vielfältige Lebenssituationen verstärkt in den Blick genommen.