Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beteiligt sich seit Beginn des Jahres 2008 in Kooperation mit der berufundfamilie gGmbH, einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, an dem Projekt "audit familiengerechte hochschule". Das "audit familiengerechte hochschule" ist ein Instrument zur familienorientierten und familienfreundlichen Gestaltung der Hochschulpolitik. Ziel ist die Umsetzung von Maßnahmen, die eine Vereinbarkeit von Studium, universitärem Arbeiten und Familie gewährleisten.

Mit dem so erworbenen Zertifikat weist sich die Universität Erlangen-Nürnberg als Arbeitgeber aus, dem die grundlegende Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bewusst ist und der vielfältige Strategien zur Lösung etwaiger Schwierigkeiten bei der Umsetzung dieser Vereinbarkeit erarbeitet.

 

 Grundzertifikat des audit familiengerechte hochschule   Zertifikat 2011

 

Im Zuge des Auditierungsverfahren werden folgende acht Handlungsfelder hinsichtlich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geprüft sowie optimiert:

  • Arbeits-, Forschungs- und Studienzeit
  • Arbeits-, Forschungs- und Studienorganisation
  • Arbeits-, Forschungs- und Studienort
  • Information und Kommunikation
  • Führung
  • Personalentwicklung und wissenschaftliche Qualifizierung
  • Entgeltbestandteile und geldwerte Leistungen und Studienfinanzierung
  • Service für Familien